November 2018: Ausbau im deutschen Premium-Pflege-Segment: Orpea übernimmt 7 Einrichtungen der Axion-Gruppe

Frankfurt, 6. November 2018 – Das Pflegeunternehmen Orpea übernimmt den Betrieb von 7 Pflegeheimen der Hamburger Axion-Gruppe mit insgesamt 985 Betten. Dazu gehören auch 2 Hamburger Seniorenresidenzen aus dem Premium-Segment mit zusammen 275 Betten, die Elbschloss Residenz und die Elbschloss Residenz Klein Flottbek.

Die Axion-Gruppe wurde im Jahr 2001 von Nikolaos Tavridis gegründet, der auch weiterhin CEO bleiben wird. Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung im Pflegebereich gilt Tavridis besonders für das Premium-Segment als Experte. Die Axion-Gruppe erzielte 2017 operative Umsätze in Höhe von 30 Millionen €.

Darüber hinaus gründen Orpea und Tavridis ein gemeinsames Unternehmen, das in Deutschland Seniorenhäuser im Premium-Segment entwickeln wird. Orpea wird daran 75 Prozent halten. Ziel des Joint-Ventures ist, in Regionen mit sehr hoher Kaufkraft neue hochwertige Einrichtungen für Senioren zu bauen. Nach dem Start des ausgewiesenen Immobilien-Profis Ian Biglands im November als Geschäftsführer bei Orpea ist das Joint Venture mit Nikolaos Tavridis ein weiterer deutlicher Ausdruck für das Ziel, den deutschen Pflegemarkt mit einem höheren Qualitätsangebot umzugestalten.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. Axion wird ab dem 1. Januar 2019 konsolidiert.

Orpea Deutschland-CEO Erik Hamann: „Die Transaktion und das Joint-Venture sind Teil unserer Strategie, das Angebot in Deutschland mittel- und langfristig deutlich hochwertiger zu entwickeln. Das werden wir vor allem durch den Bau von neuen Häusern tun, die sich klar von denen anderer Betreiber absetzen. Generell sind Premium-Pflegeheime in Deutschland noch sehr selten. Obwohl der Bedarf an Häusern mit besonders hohen Standards vor allem in den größeren Städten stark zunimmt, fallen zurzeit gerade einmal um die 20 Häuser in diese Kategorie.“

März 2017 Aktuelle Bewohnerbefragung: sehr hohe Zufriedenheit und Empfehlungsquote

Die Ergebnisse der aktuellen Bewohnerbefragung belegen den hohen Qualitätsanspruch der Orpea Deutschland. 94,3 Prozent der Bewohner waren „zufrieden“ (57,7 Prozent) oder „sehr zufrieden“ (36,6 Prozent). 96,2 Prozent würden ihr Haus weiterempfehlen. Damit liegen die Werte auf einem vergleichbar hohen Niveau wie ein Jahr zuvor. Wir freuen uns darüber besonders, weil es zeigt, dass die Integration von neuen Häusern und Gruppen in die Orpea auf höchstem Niveau gelingt. Denn 2016 flossen zum ersten Mal die Ergebnisse der beiden großen Gruppen Residenz-Gruppe Seniorenresidenzen und Vitalis Senioren-Zentren mit ein.

Wir arbeiten weiter an dem Ziel, der beste Anbieter von Seniorenpflegehäusern in Deutschland zu sein und sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiter, die jeden Tag aufs Neue dafür sorgen, dass uns das auch in Zukunft gelingt.

Die Umfrage wurde ab September 2016 durchgeführt. 9.726 Fragebögen wurden per Post versendet oder persönlich übergeben. Mit 60,1 Prozent war die Rücklaufqoute für eine anonyme Befragung sehr hoch.

08.11.2016 Exklusivität mit Herz – Die umfangreichen Premium-Angebote der Orpea-Häuser

Die Häuser der Orpea-Gruppen gehören zu den besten Pflegeeinrichtungen Deutschlands. Noch abwechslungsreicher und angenehmer wird der Alltag bei uns mit den zusätzlichen Premium-Leistungen. Von Mitarbeitern exklusiv für die Häuser der Gruppen gestaltet, ist das Angebot in dieser Form wohl einzigartig.

So können Bewohner zum Beispiel ihre private Feier, ein Candle-Light-Dinner oder auch ein Fest für die ganze Seniorenresidenz ausrichten lassen. Weitere Event-Möglichkeiten sind Live-Cooking, Themen-Buffets und Flohmärkte. Oder die Modenschau, moderiert von Modeexperten und veranstaltet mit Modefachverkäufern. Unter dem Punkt „Kurse“ finden sich Tanzkurse oder Sportkurse von Pilates über Yoga bis zur Rückenschule - immer mit professionellen Trainern.

Der Technik-Service bietet Flatrates für Smartphone, Tablet, PC und E-Book-Reader, die ausgeliehen oder gekauft werden können. Fachkundige Beratung inbegriffen. Ebenso wie Streaming-Angebote für Filme oder Musik. Der lieb gewonnene Vierbeiner wird vom Haustierservice artgerecht umsorgt. Beim Gassi gehen, der Fellpflege oder dem Gang zum Tierarzt. Und das ist nur eine kleine Auswahl der individuell arrangierten Premium-Services. Darüber hinaus gibt es den Umzugsservice, Mietangebote für besondere Mobilitätshilfen, Botengänge, die Schmuckreinigung, den Premium-Wäsche und Schneider-Service und und und.

Exklusiv – in den Häusern der Orpea-Gruppen.

Candle-Light-Dinner Die umfangreichen Premium-Angebote der Orpea-Häuser

18.04.2016 Prestige und Vertrauen - Pflegekräfte genießen in Deutschland höchstes Ansehen

Für 95 Prozent der berufstätigen Deutschen gehören Pflegekräfte zu den Berufsgruppen, denen sie das höchste Vertrauen entgegenbringen. Damit liegt der Berufsstand fast gleichauf mit dem Spitzentreiter, den Feuerwehrleuten. Die Meinungsforscher der gfk haben dazu eine Umfrage durchgeführt, über die die Zeitschrift Altenpflege berichtet.

Bei Orpea Deutschland sind wir uns der Verantwortung und der tagtäglichen Höchstleistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewußt. Deshalb investieren wir viel in Aus- und Fortbildung. Pflege - ein attraktiver Beruf.
Erfahren Sie mehr:
Quelle: Magazin "Altenpflege", Artikel "Weiter großes Vertrauen in Pflegekräfte", Vincentz Network

Prestige und Vertrauen Prestige und Vertrauen

01.02.2016 Unsere Bewohner fühlen sich wohl - alle Ergebnisse auf einen Blick

Wir wollen der beste Betreiber von Pflegeeinrichtungen in Deutschland sein. Und wer kann das besser beurteilen, als die Bewohner unserer Häuser? Damit wir ganz genau wissen, wie zufrieden sie mit uns sind, führen wir eine jährliche detaillierte und anonyme Befragung in unseren Häusern durch. Die ersten Ergebnisse für 2015 liegen jetzt vor. Sie machen uns stolz - und geben Hinweise auf weitere Verbesserungsmöglichkeiten.

96 Prozent unserer Bewohner sind mit uns „zufrieden“ (57 Prozent) oder sogar „sehr zufrieden“ (39 Prozent). 97 Prozent würden ihr Haus „sicher“ (75 Prozent) oder „vielleicht“ (23 Prozent) weiterempfehlen.

Das heißt: Der allergrößte Teil unserer Bewohner fühlt sich bei uns wohl und würde auch anderen empfehlen, sich für eines unserer Häuser zu entscheiden. Für uns ist das eine wichtige Rückmeldung, über die wir uns sehr freuen. Denn das ist unser Ziel: Der beste Anbieter von Seniorenpflegehäusern in Deutschland zu sein.

Die detaillierten Ergebnisse geben uns aber auch wichtige Hinweise darauf, wie wir noch besser werden können. Dazu haben wir die Bewohner über die allgemeine Zufriedenheit hinaus ausführlich zu wichtigen Themenbereichen befragt. Die Ergebnisse der Befragung sind für jedes unserer Häuser ein wichtiger Kompass, um im nächsten Jahr noch besser zu werden. Sie dienen unseren Führungskräften als Maßstab für ihre Arbeit und liefern dem Qualitätsmanagement der Gruppe wichtige Anhaltspunkte für unser Personalentwicklungsprogramm.

Die Umfrage wurde im Oktober und November 2015 durchgeführt. 5316 Fragebögen wurden per Post versendet oder persönlich übergeben. Mit 58,6 Prozent war die Rücklaufqoute für eine anonyme Befragung sehr hoch.

17.11.2015 Dortmund am Phönixsee - Wohnen und Leben nicht nur für Senioren

Mit der Comunita Residenz Phoenixsee entsteht in Dortmund ein innovatives Ensemble, das generationenübergreifende Nutzung mit herausragender Architektur vereint: Eine Seniorenresidenz, ein Appartementhaus mit barrierefreien Wohnungen und ein Wohnturm mit hochwertigen Wohnungen, Restaurant-, Fitness- und Wellness-Angeboten. Der Spatenstich erfolgte am 17.11.2015 durch Orpea-Gründer Jean-Claude-Marian und die Orpea-Geschäftsführer Yves Le Masne, Marc Hildebrand und Stephan Mertens sowie den Oberbürgermeister von Dortmund, Ulrich Sierau.

Anforderungsprofil Comunita Residenz Phoenixsee

23.09.2015 Wir wachsen - Vitalis ist jetzt Teil von Orpea Deutschland

Seit Januar 2016 gehört die 1996 gegründete Vitalis zur Orpea Deutschland. Mit der Akquisition der Pflegegruppe erweitert Orpea ihr Netzwerk um weitere 25 Pflegeeinrichtungen mit über 2.400 Betten vor allem in Regionen im Süden und Südosten Deutschlands. Mit Häusern in Bayern, Sachsen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland fügt sich Vitalis optimal in die bestehenden Cluster der Orpea ein und erweitert diese vor allem in Bayern. Die Orpea verfügt damit über ideal positionierte Plattformen für weiteres organisches Wachstum.